EDC – Every Day Carry

EDC – Everyday Carry

Was ist ein EDC?

Einfach gesagt: Ein EDC ist das, was ich jeden Tag mit mir trage. Everyday Carry.

Der Sinn dahinter ist der, dass man Gegenstände mit sich trägt, die einem in gefährlichen oder unerwarteten Situationen weiterhelfen.
Oft liest man von den extremsten EDC’s mit denen man fast ein Sondereinsatzkommando ausrüsten kann.
Aber mal ganz realistisch gedacht, wozu soll ein EDC wirklich dienen?

In der Hauptsache geht es darum, dass man auf unerwartete Situationen im alltäglichen Leben vorbereitet ist und etwas dabei hat, dass einem hilft noch irgendwie nach Hause zu kommen, wo man seine Vorräte und Ausrüstung hat.

Was könnten das in Deutschland für Situationen sein? Zum Beispiel ein Stromausfall und man kommt nicht aus der S Bahn raus, ein Autounfall, kleinere Schürf- oder Schnittwunden etc. etc.
Also nicht wirklich Situationen bei den man unterwegs einen Wasserfilter, einen Kompass oder ein Jagdmesser braucht.

Mein EDC setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen:

  • Powerbank plus Ladekabel für das Smartphone
  • Rettungsmesser
  • Ein paar Pflaster in verschiedenen Größen
  • Ein Streifen Schmerztabletten oder Aspirin direkt
  • Eine Packung Taschentücher und ein Stofftaschentuch

Das wars schon. Wirklich mehr braucht man nicht und alles passt sogar nur in die Hosentaschen.

Denn in den meisten Fällen ist man doch nur zwischen dem Arbeitsplatz und der eigenen Wohnung unterwegs. Das sind bei den meisten Menschen Entfernungen die in ein paar Stunden zu Fuß zurückgelegt werden können.
Hierfür brauch man dann keine Notnahrung, muss Wasser filtern und brauch auch keinen Kompass zur Orientierung.

Die Powerbank für das Smartphone ist für mich dabei sogar das wichtigste. Es dient zum einen der Kommunikation (falls diese noch funktioniert) und als Lichtquelle. Damit spart man sich die Taschenlampe.

Wie gesagt … das gilt für den normalen Alltag. Wenn man in Urlaub oder auf Dienstreise ist, ist das natürlich was anderes und man muss sich dann entsprechend darüber Gedanken machen.
Aber für die meisten Menschen ist der Alltag ja mehr oder weniger gleich und die Entfernung zur sicheren Wohnung damit sehr übersichtlich.

 

Nachtrag:

Was zusätzlich noch Sinn macht, ist ein Schutz für das Smartphone. Meine Frau und ich nutzen die unten stehenden Schutzhüllen und sind sehr zufrieden. Selbst ein 4 jähriger der das Handy durchs Zimmer schmeißt hat es nicht geschafft, dass Handy auch nur zu zerkratzen. 😉

 

[AMAZONPRODUCTS asin=”B01EY78FQU”] [AMAZONPRODUCTS asin=”B01MSLC1QX”] [AMAZONPRODUCTS asin=”B01IA8ZVR0″]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.