fbpx
Jahresplan Prepping

Der Prepping ein Jahresplan – Monat 4

Monat 4

“Versagt man sich vorzubereiten, bereitet man sich auf das Versagen vor.”
-John R. Wooden

Mittlerweile hast du schon ein Viertel von deinem Vorbereitungsjahr geschafft!
In diesem Monat wirst du einiges an Lebensmitteln zu deinem Langzeitvorrat und auch zu deinem Fluchtrucksack hinzufügen. Außerdem wirst du auch an deinen Sicherheitsvorkehrungen arbeiten.

72 Stunden Notfall Rucksack

Diesen Monat packst du wieder etwas mehr zu essen in deinen Fluchtrucksack. Dieses Essen muss nicht gekocht oder erhitzt werden und kann somit einfach konsumiert werden.
In diesem Monat benötigst du folgendes:

  • 4 Müsliriegel pro Person
  • 2 Päckchen Trockenfleisch pro Person
  • 1 Packung Kaugummi pro Person.
  • 12 Bonbons oder Lollies pro Person
  • 50 Euro in bar (oder so viel, wie du sparen kannst)

Süßigkeiten mögen erstmal eine seltsame Ergänzung für den Fluchtrucksack sein, aber es gibt dir schnelle Energie und kann auch deine Stimmung heben und gerade auch Kindern etwas Trost spenden.

Langzeitvorrat

In diesem Monat konzentrierst du dich auf Lebensmittel. Für jede Person in deinem Haushalt benötigst du folgendes:

  • 40 Päckchen Trockenhefe für 3 Monate, 160 Päckchen für ein Jahr
  • 40 Päckchen Backpulver für 3 Monate, 160 Päckchen für ein Jahr
  • 3 Liter Essig für 3 Monate, 12 Liter für ein Jahr
  • 3 Dosen Milchpulver (a 400g) für 3 Monate, 12 Dosen für ein Jahr
  • 2,5 Kilo Erdnussbutter (oder andere Nussbutter) für 3 Monate, 10 Kilo für 12 Monate
  • Gewürze und Vanille

Du hast wahrscheinlich gemerkt, dass du in diesem Monat eine Menge “Zutaten“ anstatt richtiger Lebensmittel einlagerst. Der Grund ist, weil Essen, das bereits verarbeitet wurde, sich nicht immer so lange hält.
Brot zum Beispiel hält sich nicht sehr lange und kann schon nach einer Woche zu schimmeln beginnen. Aber mit den richtigen Zutaten kannst du dir dein eigenes Brot backen und musst dir keine Sorge um lange Haltbarkeit machen. Die durchschnittliche Familie wird, nach einem Crash wahrscheinlich jeden Morgen ein Brot backen.

Bei Gewürzen konzentriere dich auf die Gewürze, die du und deine Familie auch mögt und auch jetzt schon regelmäßig nutzt, wie z.B. auch Pfeffer, Senf, Ketchup, Zimt, Paprika etc.

Unterkunft und Sicherheit

In diesem Monat musst du einige Entscheidungen darüber treffen, welche Art von Selbstverteidigung für deine Familie während eines langfristigen Notfalls geeignet sein wird.
Für manche Menschen, sind Schusswaffen vollkommen akzeptabel und angemessen, während sie für andere keine Option sind.

Bei einem längerfristigen Notfall, wenn auch der Strom und Informationsdienste ausgefallen sind, musst du mit Plünderern und anderen Kriminellen rechnen, die versuchen sich einfach alles zu nehmen was sie wollen.
In diesem Fall ist es sehr wichtig bewaffnet zu sein und noch viel wichtiger, dass du auch weißt wie man mit diesen Waffen umgeht. Diesen Monat solltest du dich entscheiden, wie du dich und deinen Besitz verteidigen willst.

Dein Vorbereitungsziel in diesem Monat

 In diesem Monat sollte es dein Ziel sein, zu lernen wie man selbst Brot backt. Hierfür brauchst du nur die Zutaten, die du eingelagert hast.
Rezepte zum Brot backen gibt es im Internet zu Hauf. Such dir hier einfach eins raus, dass dir schmeckt. Brot ist eigentlich ganz einfach zu machen, obwohl es zeitaufwendig ist. Aber wenn du diese Fertigkeit beherrschst, wirst du vorbereitet sein, wenn eine Zeit kommt, in der du nicht zum Supermarkt laufen kannst, um Brot zu kaufen.

 

Add Comment

Click here to post a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeden Samstag um 10 Uhr ein neuer Artikel.

Meine Bücher bei Amazon: